Deutscher Gewerkschaftsbund

14.08.2017
Die Spitzenkandidat*innen antworten

Politik konkret - Fragen die uns bewegen

Am 24. September dieses Jahres findet die nächste Bundestagswahl statt. Die gesellschaftspolitischen Herausforderungen, auf die die Parteien Antwort geben müssen, sind gewaltig. Die Fragen nach sozialer Sicherheit, gerechter Verteilung, Chancen und Perspektiven sind aktueller denn je. Einkommen und Vermögen waren noch nie so ungerecht verteilt wie heute. Soziale Herkunft bestimmt wieder stärker über den Bildungserfolg und die Ungleichheit nimmt zu. Millionen Menschen sind in den Niedriglohn abgedrängt. Ein Mehr an Gerechtigkeit ist daher die zentrale Herausforderung.

Der DGB und Verdi setzen sich für eine freie, gleiche und solidarische Gesellschaft ein. Wir möchten die Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen verbessern und treten für eine arbeitnehmerorientierte Politik ein.

Unter dem Titel „Politik konkret – Fragen die uns bewegen“, führt die DGB Region Rheinhessen – Nahe gemeinsam mit dem Verdi Bezirk Mittelrhein eine Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidatinnen und Spitzenkandidaten der im Bundestag vertretenen Parteien aus Rheinland-Pfalz durch.

Auf dem Podium:

- Antje Lezius, CDU

- Dr. Carsten Kühl, SPD

- Alexander Ulrich, Die Linke

- Tabea Rößner, Bündnis 90 / Die Grünen

Moderation: Thomas Meyer, SWR

Termin: Dienstag, 15. August 2017, 18.00 Uhr, Julius-Lehlbach-Haus, Kaiserstr. 26 – 30, 55116 Mainz


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Die AfD - Partei der kleinen Leute?
Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) ist vor allem bekannt für rassistische Aussagen und für eine rückwärtsgewandte Gleichstellungs- und Familienpolitik. Weniger bekannt sind ihre wirtschafts- und sozialpolitischen Positionen. Die AfD versucht sich als Kümmerer und Partei der kleinen Leute darzustellen, obwohl ihre Forderungen einen neoliberalen Kern und eine gewerkschaftsfeindliche Haltung haben. Dennoch wählen viele Menschen mit geringerem Einkommen und Erwerbslose sowie Gewerkschaftsmitglieder die AfD. weiterlesen …
Artikel
Politik konkret - ArbeitnehmerInnen fragen nach
Am Mittwoch, 22. Februar 2017, laden DGB und IG Metall Bad Kreuznach um 18.30 Uhr (Einlass ab 18.00 Uhr) zu einer Podiumsdiskussion mit den Kandidatinnen zur Landratswahl ins Brauwerk, Saline Karlshalle 11, 55543 Bad Kreuznach ein. weiterlesen …
Artikel
Michael Simon an der Spitze des DGB-Kreises bestätigt.
Nach Ablauf der vierjährigen Amtsperiode des Kreisvorstands trafen sich die Vertreterinnen und Vertreter der Mitgliedsgewerkschaften des DGB im Kreis Bad Kreuznach am 20. Juni zur Konstituierung des Gremiums für die nächsten vier Jahre. Michael Simon (ver.di) wurde einstimmig als Vorsitzender wiedergewählt, ebenso sein Stellvertreter Jürgen Lochen (IG Metall). weiterlesen …