Deutscher Gewerkschaftsbund

10.02.2016
Vortrag & Diskussion

Vortrag über Rechtspopulismus

Vortrag & Diskussion:

Die Rechtspopulisten im Auftrieb - die Altparteien als Getriebene?

mit:  

Luis Caballero, Wissenschaftler und Buchautor

 

Am 26. Februar 2016, 20.00 Uhr

im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Kurhausstraße 6, Bad Kreuznach,

Einlass ab 19.30 Uhr

 

 

Veranstalter:

DGB-Kreisverband Bad Kreuznach in Kooperation mit

Bündnis gegen Rechts im Netzwerk am Turm e.V. Bad Kreuznach,

Evangelische Erwachsenenbildung im Netzwerk am Turm e.V. Bad Kreuznach

V.i.S.d.P. und Kontakt: DGB-Kreisverband Bad Kreuznach, Rita Schmitt

c/o DGB-Region Rheinhessen-Nahe, Kaiserstraße 26-30, 55516 Mainz, rita.schmitt@dgb.de

 

 

Rechtspopulistische Bewegungen und Parteien haben in den letzten Jahren in Europa und der Bundesrepublik an Zulauf und Bedeutung gewonnen. Es ist ihnen gelungen, den öffentlichen Diskurs entscheidend mitzugestalten und ihn immer weiter nach rechts zu verschieben. Vorurteile, Desinformation und Ausgrenzung prägen zunehmend die politischen Debatten.

Der Rechtspopulismus treibt dabei viele politische Akteure vor sich her, so dass gegenwärtig auch Teile der etablierten Parteien rechtspopulistische Argumentationsmuster aufgreifen. In der Hoffnung auf Wählerstimmen liefern sie sich einen regelrechten Wettbewerb, u.a. rassistische Ressentiments in der Öffentlichkeit zu bedienen. Gleichzeitig radikalisieren sich rechtspopulistische Organisationen immer mehr.

Doch ist der Rechtspopulismus dabei nicht auf Nationalismus und Rassismus zu reduzieren. Auch in anderen Themenbereichen relativiert er demokratische Rechte: Beispielsweise die Gleichstellung der Geschlechter oder auch die Mitbestimmungsrechte von ArbeitnehmerInnen.

In der Veranstaltung soll der Rechtspopulismus erläutert und seine zentralen Inhalte charakterisiert werden. Seine Ziele werden beleuchtet, seine Zielgruppen vorgestellt und seine funktionale Wirkung erläutert. Die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zur extremen Rechten werden herausgearbeitet. Weiterhin erfolgt ein Überblick über die momentan relevanten Akteure, wie zum Beispiel Pegida und AfD.

Im Anschluss an den Vortrag gibt es die Möglichkeit für eine gemeinsame Diskussion.

Mit der Veranstaltung wollen wir Denkanstöße liefern, was das Erstarken des Rechtspopulismus für die Parteienlandschaft, die öffentlichen Diskurse, die Demokratie und für die Gesellschaft bedeutet.

 

Luis Caballero ist Teil der Forschungsgruppe Rechtspopulismus bei der Heinrich-Böll Stiftung Rheinland-Pfalz und veröffentlicht regelmäßig zu den Themen Rechtspopulismus und extreme Rechte, u.a. auch das von der Landeszentrale für politische Bildung RLP mit Co-Autor Stefan Diehl herausgegebene Buch „Die NPD in rheinland-pfälzischen Kommunalparlamenten. Aus- und Wechselwirkung von 2009-2013: Analyse und Empfehlungen, Mainz 2014

 

 

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
DGB KV Alzey - Worms unterstützt Stolperstein Aktion
Vor 75 Jahren wurden die letzten 40 Alzeyerinnen und Alzeyer jüdischen Glaubens deportiert. weiterlesen …
Artikel
Und Jetzt? Eine antifaschistische Wahlbetrachtung
Die DGB Jugend und weitere veranstalten am 18.April 2016 eine antifaschistische Podiumsdiskussion und Wahlnachbetrachtung anlässlich des Ergebnisses der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz weiterlesen …
Artikel
Aufruf zur Kundgebung Bad Kreuznach für Vielfalt
Der DGB Kreisverband Bad Kreuznach und weitere rufen auf zur Kundgebung "Bad Kreuznach für Vielfalt" am 4. März 2016 in Bad Kreuznach weiterlesen …