Deutscher Gewerkschaftsbund

05.12.2017
Chancen und Herausforderungen

Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt

von KP

Vortrag zum 18. Dezember 2018 – Tag der Migration

Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten – Herausforderungen und gewerkschaftliche Perspektiven

Referenten:

Romin Khan, Referent Migrationspolitik beim Ver.di Bundesvorstand.

Kai Partenheimer, DGB Rheinhessen - Nahe

Seit dem verstärkten Zuzug von Schutzsuchenden nach Deutschland war viel die Rede von beruflicher Integration und gesellschaftlicher Teilhabe. Doch was ist seitdem passiert? Das im letzten Jahr verabschiedete Integrationsgesetz hat wenig zu tun mit einem Konzept, das der Arbeits- und Ausbildungsförderung der überwiegend jungen Geflüchteten einen hohen Stellenwert einräumt. Und dennoch ist im Dschungel der unzähligen arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen viel passiert: Unterstützt durch viele ehren- und hauptamtliche Flüchtlingshelfer*Innen und nicht zuletzt aufgrund der hohen Motivation der Geflüchteten haben viele einen beruflichen Einstieg gefunden oder befinden sich in Sprach- oder Integrationskursen. Doch die fehlende Rechtssicherheit beim Aufenthaltsstatus, die Bedrohung durch Abschiebungen und die Aussetzung des Familiennachzugs tragen zu neuer Unsicherheit und einer unsicheren Perspektive bei.

Romin Khan gibt in seinem Vortrag einen Überblick über den aktuellen Stand der Integration von Geflüchteten in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und stellt die gewerkschaftlichen Forderungen vor. Kai Partenheimer stellt den Stand der Arbeitsmarktintegration in Rheinhessen dar.

Die Veranstaltung hat zum Ziel, Flüchtlingshelfer*Innen und Geflüchtete zusammen zu bringen und Erfahrungen und Schwierigkeiten bei der Ausbildungs- und Arbeitsmarktintegration zu diskutieren und Lösungsansätze aufzuzeigen.

Montag, 18. Dezember 2017, um 18:00 Uhr

ver.di, Münsterplatz 2-6, 5. Stock

 


Nach oben

Themenverwandte Beiträge

Artikel
Gefährdungsbeurteilungen psychischer Belastungen am Arbeitsplatz
Depressionen, Burn-out, affektive Störungen: In den letzten zehn Jahren hat die Anzahl der psychischen Erkrankungen stark zugenommen. 2013 war mehr als jeder siebte Ausfalltag im Betrieb psychisch bedingt, insgesamt waren das mehr als 70 Millionen Tage. Grund dafür ist oft die Situation am Arbeitsplatz: zu viel Stress, zu viel Druck, zu wenig Unterstützung und Mitbestimmung. weiterlesen …
Artikel
Wir sind viele. Wir sind eins.
Unter dem Motto "Wir sind viele. Wir sind eins." ruft der DGB Mainz in diesem Jahr wieder zur Maikundgebung auf dem Leichhof in Mainz auf. weiterlesen …
Artikel
Wir sind viele. Wir sind eins.
Unter dem Motto "Wir sind viele. Wir sind eins." ruft der DGB Alzey-Worms auch in diesem Jahr wieder zur Maikundgebung auf dem Rossmarkt in Alzey auf. Beginn der Kundgebung ist 11.00 Uhr. weiterlesen …